< Bibi Überlackner - Mystik - Barbara Blattl - Patchwork | Quilt | Videoproduktion

Bibi Überlackner - Mystik

Mystik

Links: Mystik „Abraxas“ entstanden 2007, 119 cm x 180 cm
Mitte: Mystik „Wenn die Sonne kommt“ entstanden 2006, 125 cm x 180 cm
Rechts: Mystik „Walpurgisnacht“ entstanden 2007, 122 cm x 180 cm

Die Menschen der heutigen Zeit leben nicht mehr MIT der Natur, den Tieren und Pflanzen, sondern benutzten sie als Sklaven. Handel und Wirtschaft werden nicht mehr zum Überleben betrieben, sondern aus Geld und Machtgier.

Doch auch in der heutigen Zeit gibt es noch Völker auf dieser Erde, die wirklich noch MIT der Natur leben. Bei diesen Menschen gibt es keinen Hass und keinen Neid. Auch den Begriff „Mystik“ gibt es bei diesen Menschen nicht.

Warum? Weil sie von Geburt an lernen, unerklärbare Geschehnisse und Dinge zu akzeptieren und zu respektieren.

Durch unsere zivilisierte Gesellschaft haben wir von Geburt an gelernt, nur Dinge zu glauben, die wir sehen und erklären können. Alles, was wir nicht kennen macht uns Angst, weil wir es nicht kontrollieren können und verlernt haben, damit umzugehen. Das nennen wir dann mystisch oder unheimlich.

Doch der Mensch verlernt nichts, er vergisst nur! Und beschäftigt man sich damit, fällt einem alles wieder ein.

Quelle: www.mondschaukel.de